Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Mannschaft aus Kitzen gewinnt Löschangriff

 

Beim alljährlichen Wettkampf „Löschangriff“ zum Lützow-Fest in Kleinschkorlopp gewann die Mannschaft aus Kitzen mit einer Zeit von 30,8 s. Angetreten waren zwei Mannschaften aus Kleinschkorlopp und je eine Mannschaft aus Kitzen, Döhlen und Pegau. Bei sehr guten Witterungsbedingungen gelang der Mannschaft aus Kitzen das zweite Mal in folge der Sieg und der Wanderpokal konnte wieder mit nach Kitzen genommen werden.

 

 

Osterfeuer 2016

 

Zum traditionellen Osterfeuer lud die Freiwillige Feuerwehr Kitzen auch in diesem Jahr am Ostersonnabend ein. Pünktlich um 18:45 Uhr öffnete sich der Eingang zu Park für die Kinder bis 10 Jahre. Wie auch in den vergangenen Jahren, waren die versteckten Süßigkeiten innerhalb kürzester Zeit gefunden. Anschließend startete der Fackelumzug mit einer kleinen Runde durch Kitzen. Da es der Samstag vor der Sommerzeitumstellung war, war es um diese Zeit schon schön dunkel, so dass der Fackelumzug eine romantische Stimmung verbreitete. An der Feuerwehr angekommen, wurde das Osterfeuer entzündet. Das vergleichsweise gute Wetter lockte zahlreiche Besucher an. Während die Kinder sich mit Knüppelkuchen am kleinen Feuer versorgten, stärkte sich die Erwachsenen bei Glühwein und Roster.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Osterfeuer 2015

Etwas kalt, aber ansonst bei recht schönem Wetter fand das 14. Osterfeuer der Freiwilligen Feuerwehr Kitzen statt. das Fest war wieder gut besucht und auch die Kinder hatten Ihre Freude beim Ostereiersuchen im Park und beim Knüppelkuchen backen.

 

 

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung am 30.01.2015

 

Am 30.01.2015 führte die Freiwillige Feuerwehr Kitzen ihre Jahreshauptversammlung. Als Gast wurde der Stadtwehrleiter Dietrich Baldeweg begrüßt. Wehrleiter Mario Götze fasste das Jahr 2014 für die Kameraden zusammen:

Die Feuerwehr Kitzen hat aktuell 17 aktive Mitglieder und 6 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung. Die Kameraden rückten zu 11 Einsätzen aus, davon 3 Brände und 8 technische Hilfeleistungen. In 27 Diensten wurden 592 Stunden Standortausbildung erbracht. Aber auch 220 Stunden Kreisausbildung bei der Ausbildung zum Truppmann, Truppführer, Kettensägeführer oder Atemschutzgeräteträger wurden erzielt.

Für die Leistungen im Dienst und das Erreichen der erforderlichen Lehrgänge wurden die Kameraden Tobias Sack und Johannes Rillich zum Oberfeuerwehrmann befördert.

 

 

Weihnachtsbaumbrennen am 18.01.2015

 

Zahlreiche Besucher fanden sich am 18.01.2015 zum dritten Weihnachtsbaumbrennen an der Feuerwehr Kitzen ein. Die Jugendfeuerwehr Kitzen hatte zuvor,  am Vormittag des 18.01.2015, zahlreiche Weihnachtsbäume in den Ortsteilen Kitzen, Sittel, Thesau, Eisdorf und Werben eingesammelt. Pünktlich um 16:00 Uhr wurde der erste Haufen mit den Weihnachtsbäumen entzündet. Bei Bratwurst und Glühwein verbrachten wir mit unseren Gästen ein paar gemütliche Stunden am Feuer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Platz beim Löschangriff

 

Beim Löschangriff zum alljährlichen Lützowfest in Kleinschkorlopp reichte es für die Mannschaft der Feuerwehr Kitzen, trotz guter Zeiten nur zu einem dritten Platz. Die FF Knautnaundorf konnte sich den ersten Platz mit der Zeit von 33,5 s sichern. Die Feuerweren Kitzen und Kleinschkorlopp lagen nach dem 2. Lauf mit der Zeit von 34,5 s gleichauf. Beim anschließenden Stechen war dei FF Kleinschkorlopp schneller (34,6 s) und konnte den 2. Platz für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch an die Sieger der FF Knautnaundorf und an die Zweitplatzierten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Platz beim Löschangriff

 

Beim Löschangriff anlässlich des 80-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr Großgörschen erkämpfte sich die Mannschaft der FF Kitzen am 31.05.2014 denersten Platz. Angetreten waren die Feuerwehr Bothfeld mit 2 Mannschaften, die FF Lützen und die FF Großgörschen mit 2 Mannschaften sowie eine Frauenmannschaft aus Bothfeld. In nur einem Lauf bestand für jede Wehr die Möglichkeit, die Bestzeit zu erringen. Die FF Kitzen konnte mit 34,4 s die anderen Feuerwehren auf die Plätze verweisen. Leider ging der Wanderpokal der Stadt Lützen nach Bothfeld, da Kitzen außer der Wertung für diesen Pokal lief.

 

 

 

 

Wehrleitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oberbrandmeister Mario Götze                                             Hauptlöschmeister Norman Wicher

Wehrleiter                                       stellv. Wehrleiter